Home

 

Vita

1935 am 7. Januar in Weißstein/Niederschlesien geboren

Erlernte 2 Handwerke (Bäcker, Schriftsetzer)

Arbeitete als Korrektor bei der Süddeutschen Zeitung, beim Berliner Tagesspiegel und bei den Westfälischen Nachrichten

Gesangsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in München bei Prof. Gruberbauer

Studium Freie Grafik an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Prof. Sackenheim, Tutor und Meisterschüler

Gründer mehrerer Handpressen: Tengstraßenpresse München, Herbst Presse Düsseldorf, Holzwiesenwegpresse im Wald, Goldgrundpresse Meißen

ca. 70 Buchveröffentlichungen (sogenannte Bündelungen) über die eigenen Künstlerpressen

Veröffentlichungen in: "Passgänge" bei VO 'Stomps, Eremitenpresse Stierstadt und Düsseldorf; "Der Mongole wartet" von Michael Arenz, Bochum, "zeitzoo" Wien; "Es gibt eine andere Welt": poetenladen Leipzig; Gert Hofmann "Die Rückkehr des verlorenen J.M.R. Lenz nach Riga": Mironde Verlag Niederfrohna; "Signum" Dresden

Langjähriges Vorstandsmitglied des BBK Düsseldorf und Künstlervertreter im Kulturausschuss der Stadt Düsseldorf

1985 - 90 intensive Reisetätigkeit im deutschsprachigen Raum, 1987 - 1991 in Rumänien

"Außenarbeit" Zeichnung - Aquarell - Holzschnitt

Verlagerung der verbalen auf die philosophische Ebene

Oktober 2004 Gründung der Arbeitsgemeinschaft FEI SU SCHIE-AG mit Else Gold in Meißen

Vertreten in privaten und öffentlichen Sammlungen: Stadtmuseum Düsseldorf, Kunstmuseum Düsseldorf, Conrad Kurz Stiftung Meißen

Auszeichnungen: Preis der Kunstakademie Düsseldorf; Auszeichnung der Stadt Alexandria für Grafik, VO Stomps-Preis der Stadt Mainz (Gutenbergmuseum), Sabine Voigt-Ismer-Preis BBK Düsseldorf für Malerei, Preis des Kunstvereins Eisenturm Mainz

Ausstellungen(Auswahl): Kunstmuseum Düsseldorf, Stadtmuseum Düsseldorf; Kunstmuseum Darmstadt, Druckladen Gutenbergmuseum Mainz,  f-art Gdansk, Kunstverein Eisenturm Mainz, Galerie Niepel Düsseldorf, Gerhard-Hauptmann-Haus Düsseldorf, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Galerie Appenhof Rothschönberg, Evangelische Akademie Meißen, Kunstverein Pechhütte Heidenau, Galerie "Am Geißlerhaus" Bärenstein; Beteiligung an den Tagen für Poesie und Kunst in Lwowek Slansky (Polen) 2009/2010; KU(H)NSTALL Golberode

24 Holzschnitte zu "Die Winterreise" nach den Gedichten von Wilhelm Müller, Ausstellungen derselben in Verbindung mit dem Vortrag des Schubertschen Liederzyklus´ durch verschiedene Interpreten in Düsseldorf (Stadtmuseum und Lutherkirche), Luxemburg, Bad Kötzing (Bay.), Bienne (Schweiz), Evangelische Akademie Meißen

Lebt seit 2003 in Meißen/Sachsen